Überspringen zu Hauptinhalt

Pentacam Pentacam

Kontaktlinsenanpassung

Kontaktlinsen ermöglichen ein exzellentes Sehen ohne Brille. Beim Wunsch nach Brillenfreiheit stellen sie – bei Auswahl der für Sie optimalen Linse und entsprechend guter Anpassung – eine ideale Lösung dar.

Für Ihre bestmögliche Versorgung mit Kontaktlinsen halten wir die Zusammenarbeit von Optikern und Augenärzten für sinnvoll. Die Kontaktlinsenanpassung wird daher bei uns gemeinsam mit erfahrenen Optikermeisterinnen durchgeführt. Wir können daher sowohl die optimalen optischen Eigenschaften der Linse für Sie auswählen, als auch diejenige Linse, die z.B. der Oberfläche Ihres Auges, der Hornhaut und der Bindehaut, am besten entspricht.
Unser Anliegen dabei ist es natürlich auch, Sie so gut wie möglich in die Handhabung der Linsen einzugewöhnen und eventuelle Oberflächenveränderungen begleitend so zu therapieren, dass eventuelle Komplikationen vermieden werden können.

Vor der Anpassung Ihrer Kontaktlinsen erfolgt eine sehr exakten Vermessung der Oberfläche Ihres Auges.
So kann eine Linse individuell hieran angepasst und gefertigt werden.

Folgende Kontaktlinsen passen wir an:

  • formstabile Kontaktlinsen
  • weiche Kontaktlinsen
  • Speziallinsen z.B. bei Keratokonus
  • Multifokallinsen zur Korrektur der Alterssichtigkeit
  • Kontaktlinsen bei Kindern zur Verhinderung oder Minimierung des Fortschreitens einer Kurzsichtigkeit (Myopie)

Gerne sind wir Ihnen bei der Beantragung der Kostenerstattung für Ihre Kontaktlinsen im Rahmen einer medizinischen Indikation bei der Krankenkasse behilflich. Aufgrund eines regelmäßigen Nachweises unserer Qualität haben wir mit den meisten Krankenkassen Zusatz-Verträge zur Kostenübernahme.

Pflege der Kontaktlinsen

Kontaktlinsen benötigen eine regelmäßigen Pflege. Die Hygiene bei der Handhabung sowie die richtige Reinigung und Aufbewahrung sind die wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass Sie Ihre Kontaktlinsen dauerhaft ohne Probleme tragen können.

Prinzipiell ist es wichtig zu wissen, dass sich insbesondere auf weichen, aber ggf. auch auf harten Linsen Erreger wie Bakterien oder Pilze ablagern und dann zu einer Bindehaut- oder Hornhautentzündung führen könnten.
Die konsequente Reinigung und Desinfektion der Kontaktlinsen können dies verhindern.
Eine Reinigung mit Leitungswasser darf bitte nie erfolgen. Die Linsen könnten dadurch mit bestimmten Erregern, z.B. sogenannten Akanthamöben, in Kontakt kommen, die dann zu einer schwerwiegenden Keratitis (Entzündung der Hornhaut) führen könnten.
Deswegen sollten Sie Ihre Linsen bitte auch nie während des Duschens oder im Schwimmbad tragen.

Zur Reinigung sollten immer hochwertige Pflegemittel eingesetzt werden, die für den Typ Ihrer Kontaktlinse geeignet sind. Ggf. sollte hierbei auch die Beschaffenheit Ihres Tränenfilms berücksichtigt werden. Wir beraten Sie hierzu gerne.

An den Anfang scrollen